CBD ÖL ist ein völlig pflanzliches und natürliches Produkt.

CBD ÖL wird aus der Hanfpflanze gewonnen und ist in den meisten europäischen Ländern legal.

Das ÖL wird als Nahrungsergänzungsmittel verwendet, und viele Menschen profitieren von diesem Produkt.

 

Da es viele Fragen zu CBD ÖL gibt, werden wir diese für Sie bestmöglich beantworten.

 

 

Was ist CBD ? (Cannabinoiden)

CBD ist einer von 104 Cannabinoiden die von Natur aus in Cannabis Sativa vorkommen.

CBD wird aus den Pflanzenblüten des Nutzhanfes gewonnen. Die medizinische Wirkung von Cannabinoiden als Antioxidant und Neuroprotektant ist im US Cannabis Patent festgelegt.

Unsere CBD Produkte sind aus Nutzhanf hergestellt, dieser Hanf wird in Österreich rein biologisch angebaut.

Das CBD Öl ist ein Nahrungsergänzungsmittel, dass reich an verschiedenen Cannabinoiden, Terpenen, Flavonoiden, Phenolen und Omega -3, -6, -9, Fettsäuren ist.

 

Cannabinoiden - Rezeptoren?

Ein Cannabinoid ist ein Stoff, der sich an einen Cannabinoiden Rezeptoren binden kann. Es gibt zwei Typen: CB1 und CB2 Cannabioniden Rezeptoren sind ein Teil des menschlichen Körpers und somit ein Teil verschiedener physiologischer Prozesse, wie z.B Appetit, Schmerzgefühl, Stimmungsschwankungen und das Gedächtnis.

 

Was sind Phenole im CBD Öl?

Als Phenole werden in der Chemie Verbindungen bezeichnet, die aus einem aromatischen Ring bestehen. Zu den Phenolen zählen auch die Tannine und andere Aromen die z.B. für den Geschmack und Geruch von Wein von Bedeutung sind.

   

Was sind Terpene im CBD Öl?

Terpene kommen am häufigsten in Naturprodukten vor.

Sie haben diverse und sehr unterschiedliche Funktionen bei Pflanzen.

In Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel sind Terpene  vor allem von Bedeutung aufgrund des Duftes und der Aromen die sie abgeben.

Das Aroma der verschiedenen Hanfpflanzen wird durch die jeweiligen Terpene bestimmt.

Das ist genau wie bei Zitrus fürchten und vielen anderen Kräutern und Gewürzen.

 

Hanfsamenöl gesunde Zutat?

Hanfsamenöl ist ein biologisches Produkt aus kaltgepressten Hanfsamen. Um die Hanfsamen zu pressen wird zunächst die Schale entfernt. Da die Samen gepresst werden bleiben hochwertige essentielle Bestandteile in Öl enthalten.

Wie z.B.: Mineralien, Vitamin B und E, Omega -3 und -6 Fettsäuren, Handproteine, Carotin. 

 

Wie hochwertig sind die CBD Öl Produkte?

Die CBD Öl Produkte, die wir verkaufen sind alle geprüft und genehmigt worden und erfüllen die hohen Qualitätsanforderungen.

Der Unterschied zwischen den Ölen besteht vor allem in der Konzentration von CBD.

CBD Öl mit einem höheren Anteil an CBD ist wirksamer als CBD Öl mit einem geringeren Prozentsatz an CBD.

 

Hat CBD Öl psychoaktive Wirkungen?

Nein, CDB Öl enthält keine psychoaktive Substanzen.

 

Hat CBD Öl eine Gebrauchsanweisung oder einen Beipackzettel?

Nein, die meisten Flaschen CBD Öl werden ohne Gebrauchsanweisung oder Beipackzettel geliefert.

CBD Öl sollte nur als Nahrungsergänzungsmittel verwenden werden, daher sind Hersteller zurückhaltend mit Empfehlungen der CBD Produkte.

 

Wie können Sie CBD Öl einnehmen?

CBD Öl können Sie am besten unter der Zunge einnehmen. Um Überdosierung zu vermeiden können Sie es auf den Finger tropfen und dann mit der Zunge einnehmen. Manche Leute finden den Geschmack nicht angenehm. In diesem Fall können Sie das Öl auf ein Stück Brot tropfen. Vor Gebrauch gut schütteln.

 

Wie ist die Wirkungsweise von CBD?

Die Wirkungsweise von CBD sind weitgehend noch unbekannt, es gibt aus der Forschung jedoch Hinweise, welche auf die spezielle Wirkung hindeuten, darunter die entspannende, angstlösende, und entzündungshemmende Wirkung.

Bekannt sind auch die Wirkungen als Zellschutz durch die Bindung freier Radikale sowie die hemmende Wirkung auf die unregulierte Zellvermehrung.

Diese Wirkungsweisen werden in der Gastroenterologie und Onkologie sowie in der Schmerztherapie bereits mit Erfolg genutzt.

 

Somit zählt CBD Öl auch zu einem Naturheilmittel mit großen Potenzial in der Alternativmedizin.

 

Anwendungsbereiche, effektive Vorbeugung bzw. Behandlung?

Von Entzündungen und Übelkeit , Diabetes, Alkoholismus, Belastungssyndrome, Schizophrenie, Arthritis, Multi Sklerose, ADHS, Epilepsie, Migräne, Erkrankungen der Herzkranzgefäßen, es wirkt antipsychotisch gegen Ängste und sogar als schmerzstiller gegen Muskelkrämpfen oder Nervenschmerzen, Appetitlosigkeit, allgemeine chronische Schmerzen...